FB 6 Mathematik/Informatik

Institut für Mathematik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

© Laura Köller

Begriffsverständnis von Dreieck und Viereck

Kinder werden in ihrem Alltag ganz beiläufig mit Figuren, wie z. B. Dreiecken und Vierecken konfrontiert. Sie setzen sich aber nicht zwingend bewusst mit den Eigenschaften der Figuren auseinander, was Fehlvorstellungen im Verständnis geometrischer Begriffe zur Folge haben kann. Mathematische Bildung kann im Bereich Raum und Form im Elementar- und Primarbereich bislang kaum systematisch erfolgen, da differenziertere empirische Erkenntnisse zum Begriffsverständnis zweidimensionaler Figuren weitgehend fehlen.

 Kooperationspartnerinnen:

Dr. Elisabeth Unterhauser – Dissertation abgeschlossen 2019

Prof. Dr. Julia Bruns, Uni Paderborn

 Publikationen:

  • Bruns, J., Unterhauser, E., & Gasteiger, H. (2021). Geometrisches Begriffsverständnis in der Grundschule am Beispiel der Begriffe Viereck, Rechteck und Quadrat. Journal für Mathematik-Didaktik, 42(2), 581-623. online hier lesbar
  • Unterhauser, E., & Gasteiger, H. (2020). Begründungen in der frühen geometrischen Bildung als Indikator für das Verständnis von Drei- und Viereck. In H.-S. Siller, W. Weigel & J. F. Wörler (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2020 (S. 957–960). Münster: WTM-Verlag.pdf-Version
  • Unterhauser, E. & Gasteiger, H. (2020). Vierecke im Kindergarten - Geometrische Begriffsbildung anschlussfähig gestalten. KiTa aktuell spezial, 1/2020. Carl Link Verlag, S. 11-14
  • Bruns, J., Unterhauser, E., & Gasteiger, H. (2018). Entwicklung des Begriffsverständnisses zu Vierecksfiguren   Grundschule – Erste Ergebnisse aus dem Projekt BegriV. Beiträge zum Mathematikunterricht 2018 (S. 377-380). Münster: WTM-Verlag. pdf-Version
  • Unterhauser, E., & Gasteiger, H. (2018). Verständnis des geometrischen Begriffs Viereck bei Kindern zwischen vier und sechs Jahren. Frühe Bildung, 7, 152-158, doi.org/10.1026/2191-9186/a000382
  • Unterhauser, E., & Gasteiger, H. (2017). „Das ist ein Viereck, weil das hat 4 Ecken.“ – Begründungen von Kindergartenkindern bei Identifikationsentscheidungen für die Begriffe Viereck und Dreieck. In Institut für Mathematik der Universität Potsdam (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2017 (S. 981-984). Münster: WTM-Verlag; _blank>
    https://eldorado.tu-dortmund.de/bitstream/2003/36738/1/BzMU-2017-UNTERHAUSER.pdf