FB 6 Mathematik/Informatik

Institut für Mathematik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

apl. Prof. Dr. rer. nat. Johann Sjuts

Institut für Mathematik

Albrechtstraße 28a
49076 Osnabrück

Raum:
Telefon:
Fax:
E-Mail: jsjuts@uni-osnabrueck.de
Homepage:
Sprechzeiten: 

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2021

Daten ändern

Kurzvita

1973 - 1978 Studium an der Universität Göttingen, Hauptfächer: Mathematik, Physik, Begleitfächer: Erziehungswissenschaften, Philosophie
1978 Wissenschaftliche Prüfung für das Lehramt an Gymnasien (Mathematik, Physik)
1978 – 1980 Studienreferendar am Staatlichen Studienseminar Leer
1980 Pädagogische Prüfung für das Lehramt an höheren Schulen (Mathematik, Physik)
1980 – 2018 Lehrer für Mathematik und Physik am Ubbo-Emmius-Gymnasium
1980 – 1983 Mentor im Fachbereich Mathematik/Informatik der Fernuniversität Hagen
1982 – 2018 Organisation des Wettbewerbs „Mathematische Probleme“ am Ubbo-Emmius-Gymnasium
1983 Fachleiter für Mathematik am Studienseminar Leer
1984 Fachleiter für besondere Aufgaben am Studienseminar Leer
1991 – 1992 Lehrauftrag im Fachbereich Pädagogik der Universität Oldenburg
seit 1994 Lehr- und Forschungsauftrag im Fachbereich Mathematik/Informatik der Universität Osnabrück
1995 – 2018 Betreuung der Mathematik-Olympiade-Arbeitsgemeinschaft zur Begabtenförderung am Ubbo-Emmius-Gymnasium
1999 Promotion zum Dr. rer. nat. an der Universität Osnabrück
1999 Stellvertretender Seminarleiter am Studienseminar Leer
2003 Habilitation in Mathematikdidaktik an der Universität Osnabrück
2003 – 2018 Leiter des Studienseminars Leer
2006 Außerplanmäßiger Professor für Mathematikdidaktik an der Universität Osnabrück

Nach oben


Liste der Veröffentlichungen (Stand: Januar 2021): PDF

Ausgewählte Veröffentlichungen

Bücher und Schriften
  • Johann Sjuts & Detlef Ehrig (Hrsg.) (2014): Professionalisierung durch Praxisforschung. Schriftliche Arbeiten zur Stärkung eines evidenzbasierten Handelns im Berufsfeld Schule. Leer 2014
  • Astrid Fischer, Corinna Hößle, Sylvia Jahnke-Klein, Hanna Kiper, Michael Komorek, Julia Michaelis, Verena Niesel & Johann Sjuts (Hrsg.) (2014): Diagnostik für lernwirksamen Unterricht. Baltmannsweiler 2014
  • Éva Vásárhelyi & Johann Sjuts (Hrsg.) (2019): Auch wenn A falsch ist, kann B wahr sein. Was wir aus Fehlern lernen können. Ervin Deák zu Ehren. Münster 2019
  • Gabriella Ambrus, Johann Sjuts, Ödön Vancsó & Éva Vásárhelyi (Hrsg.) (2020): Komplexer Mathematikunterricht. Die Ideen von Tamás Varga in aktueller Sicht. Münster: WTM 2020
Beiträge zur Mathematikdidaktik  
  • Sjuts, Johann (2003): Metakognition per didaktisch-sozialem Vertrag. In: Journal für Mathematik-Didaktik, Jahrgang 24, Heft 1/2003, S. 18-40
  • Sjuts, Johann (2005): Thinking wants to be Organized. Empirical Studies to the Complexity of Mathematical Thinking. In: Zentralblatt für Didaktik der Mathematik, Volume 37 (5), 2005, pp. 424-430
  • Sjuts, Johann (2009): Mit Mathematik Wirklichkeit schaffen. In: Leuders, Timo & Hefendehl-Hebeker, Lisa & Weigand, Hans-Georg (Hrsg.): Mathemagische Momente. Berlin 2009, S. 190-197
  • Cohors-Fresenborg, Elmar & Kramer, Silke & Pundsack, Frank & Sjuts, Johann & Sommer, Norbert (2010): The role of metacognitive monitoring in explaining differences in mathematics achievement. In: ZDM Mathematics Education DOI 10.1007/s11858-010-0237-x, Volume 42, Number 2, 2010, p. 231-244
  • Sjuts, Johann (2014): Mathematikunterricht planen, durchführen, reflektieren und evaluieren. In: Helmut Linneweber-Lammerskitten (Hrsg.): Fachdidaktik Mathematik. Grundbildung und Kompetenzaufbau im Unterricht der Sek. I und II. Seelze 2014, S. 219-235
  • Sjuts, Johann (2016): Darstellungen und Vorstellungen und ihre Bedeutung für eine wirksame Metakognition beim Problemlösen und Begründen. In: Teaching Mathematics and Computer Science. Debrecen, S. 195-220 (DOI: 10.5485/TMCS.2016.0423)
  • Sjuts, Johann (2016): Metakognition beim Lösen mathematischer Probleme. – How to solve it. How to control it. In: GDM-Arbeitskreis Ungarn 2016, S. 105-114
  • Sjuts, Johann (2017): Mathematical, Logical and Strategic Thinking at Thales‘ Theorem. In: Martin Stein (Ed.) (2017): A Life’s Time for Mathematics Education and Problem Solving. Festschrift on the Occasion of András Ambrus’ 75th Birthday. WTM-Verlag. Münster 2017, S. 385-392
  • Sjuts, Johann (2018): Erklärungen in Mathematikschulbüchern. Kognitive Anforderungen beim Lesen mathematischer Texte. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2018, S. 1699-1702
  • Sjuts, Johann (2018): Metakognitive Strategien in Mathematik. In: mathematik lehren 211, 2018, S. 20-24
  • Sjuts, Johann (2019): Fehlerhaftes und Falsches beim mathematischen Denken – Melioration durch Metakognition. In: Vásárhelyi, Éva & Sjuts, Johann (Hrsg.) (2019): Auch wenn A falsch ist, kann B wahr sein. Was wir aus Fehlern lernen können. Ervin Deák zu Ehren. Münster 2019, S. 227-241
  • Sjuts, Johann (2019): Mathematisches Denken organisieren und reorganisieren. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2019
  • Sjuts, Johann (2019): Bildung und Mathematik. Allgemeine Didaktik und Fachdidaktik des Mathematikunterrichts. In: Lin-Klitzing, Susanne & Arnold, Karl-Heinz (Hrsg.): Wolfgang Klafki: Allgemeine Didaktik. Fachdidaktik. Politikberatung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. S. 223-236

  • Sjuts, Johann (2020): Die Bedeutung von Darstellungen beim Aufbau probabilistischen und algebraischen Denkens in ausgewählten deutschsprachigen Büchern von Tamás Varga. In: Ambrus, Gabriella & Sjuts, Johann & Vancsó, Ödön & Vásárhelyi, Éva (Hrsg.): Komplexer Mathematikunterricht. Die Ideen von Tamás Varga in aktueller Sicht. Münster 2020, S. 333-352
  • Sjuts, Johann (2021): Schnelles Denken, langsames Denken und die Systemrelevanz von Metakognition. In: MNU-Journal 01/2021, S. 54-61 (PDF)

Beiträge zur Lehramtsausbildung  
  • Sjuts, Johann (2014): Die europäische Dimension in der Lehrerausbildung am Studienseminar Leer. Ebenso in englischer Sprache: The European Dimension in Teacher Education at the Studienseminar Leer. In: Rabensteiner, Pia-Maria & Rabensteiner, Gerhard (Eds.) (2014): Mobilities. Internationalization in Teacher Education. Volume 5. Baltmannsweiler 2014, S. 196-218
  • Sjuts, Johann (2015): Die Leitung eines Studienseminars: Handlungsfelder und Spannungsfelder. In: Journal für LehrerInnenbildung. Heft 2, 2015, S. 45-53
  • Doff, Sabine & Sjuts, Johann (2017): Fachdidaktischen Nachwuchs gewinnen und gleichzeitig die Qualität von Schul- bzw. Unterrichtsentwicklung nachhaltig sichern: Die Projekte „Duale Promotion“ und „Professionalisierung durch Promotion“. In: SEMINAR – Lehrerbildung und Schule. Heft 2, 2017, S. 74-82
  • Nolte, Britta & Sjuts, Johann & Ulrichs, Stephan (2018): Forschendes Lernen im Referendariat – Professionalisierung durch Praxisforschung im Fremdsprachenunterricht. In: Neuber, Nils & Paravicini, Walter & Stein, Martin (2018): Forschendes Lernen. The Wider View. Münster 2018, S. 273-276
  • Sjuts, Johann (2018): Bewältigung von Komplexität durch Professionalität – Ein Kommentar. In: Winkler, Iris & Gröschner, Alexander & May, Michael (Hrsg.): Lehrerbildung in einer Welt der Vielfalt. Befunde und Perspektiven eines Entwicklungsprojekts. Bad Heilbrunn 2018, S. 182-195
  • Nowińska, Edyta & Sjuts, Johann (2019): Von der Oberflächen- zur Tiefenstruktur bei Unterrichtsanalysen. In: SEMINAR – Lehrerbildung und Schule. Heft 2, 2019, S. 112-130

Nach oben


Arbeitsgebiete

  • Kognitionswissenschaftliche Orientierung des Mathematikunterrichts
  • Diagnostik im Fach Mathematik
  • Professionalisierung von Lehrkräften

Nach oben


Projekte und Aktivitäten

  • „Lebenslanges forschendes Lernen im Kooperationsverbund Schule-Seminar-Universität“ (gefördert durch die Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung)

  • „Mathematik Gut Unterrichten“ (gefördert durch die Deutsche Telekom Stiftung) (Leitungsmitglied)

  • „Metakognitive und diskursive Aktivitäten als Indikatoren für Unterrichtsqualität (MeDUQua)“

  • „Modellvorhaben Nordwest: Entwicklung von Diagnose- und Förderkompetenz im Unterricht und in Lehr-Lern-Laboren“ (gefördert durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft)(Leitungsmitglied)

  • Praxisforschung in der niederländischen und deutschen Lehrerausbildung in Leeuwarden und Leer (gefördert durch die Ems Dollart Region)(Leitungsmitglied)

  • Arbeitskreis „Mathematiklehren und -lernen in Ungarn“ (Sprecherteam)

  • Buchreihe „Mathematiklehren und -lernen in Ungarn“ (Mitherausgeber)
  • Mitwirkung an Schulversuchen und Forschungsvorhaben
  • Mitglied in Expertenkommissionen, Begutachtungs- und Auswahlgremien und Beiräten

Nach oben


Mitgliedschaften

  • GDM (Gesellschaft für Didaktik der Mathematik)
  • DMV (Deutsche Mathematiker-Vereinigung)
  • MNU (Deutscher Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts)
  • BAK (Bundesarbeitskreis der Seminar- und Fachleiter/innen)

Nach oben