FB 6 Mathematik/Informatik

Institut für Mathematik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Personen

Paul Celan in Europa III [NDL4/5; LKE1/3/5/6]

7.410066

Dozenten

Beschreibung

Das Seminar führt in ein genuin komparatistisches Arbeitsfeld und fragt nach dem Verhältnis von Übersetzung und philologischer Reflexion. Paul Celans Kritik an den Übersetzungen seiner Werke steht im Verhältnis zu seiner eigenen Übersetzungspraxis. Im Zentrum sollen ausgewählte Übersetzungen von Yvan Goll, Mallarmé und Shakespeare stehen. Die Rivalität zwischen Philologie und Poesie kommt in den Blick: Inwieweit sind Übersetzungen selbst eigene Gedichte? Welche hermeneutische Leistung bestimmt die Arbeit des Übersetzers, wenn er die Gedichte analysiert?

Textgrundlage: Paul Celan, Gesammelte Werke in sieben Bänden, Bde. 4 und 5.

Weitere Angaben

Ort: nicht angegeben
Zeiten: Mo. 14:00 - 16:00 (wöchentlich)
Erster Termin: Mo., 18.10.2021 14:00 - 16:00
Veranstaltungsart: Seminar (Offizielle Lehrveranstaltungen)

Studienbereiche

  • Interdisziplinäre Studiengänge > Literatur und Kultur in Europa > Modul 1: Literatur- und Kulturwissenschaft in Europa: Theorien, Modelle, Konzepte
  • Interdisziplinäre Studiengänge > Literatur und Kultur in Europa > Modul 3: Nationale Literatur und Kultur B
  • Interdisziplinäre Studiengänge > Literatur und Kultur in Europa > Modul 5: Transnationale Literaturen und Kulturen in Europa
  • Interdisziplinäre Studiengänge > Literatur und Kultur in Europa > Modul 6: Spezialisierung und Professionalisierung
  • Germanistik/Deutsch > Literaturwissenschaft (Neuere Deutsche Literatur) > Master